Probezeit

Etwas mehr als eine Woche ist das MacBook nun in meinem Besitz. Langsam gewöhne ich mich an die Besonderheiten des Betriebssystems. Prinzipiell halte ich Vieles für wesentlich Benutzerfreundlicher als bei Windows. Wenn ich manchmal noch Fluche, dann liegt es eher an der komplizierten Denkweise die einem als jahrelanger Windowsbenutzer inne geworden ist. Wenn man nur mal vergleicht wie einfach z.B. Programme installiert und deinstalliert werden können: Unter Microsoft manchmal ein äußerst umständliches Unterfangen, unter Mac OS schon wieder so einfach, dass man glaubt etwas falsch zu machen.
Also wird nun gelernt sich von komplizierten Strukturen frei zu machen und wieder etwas gradliniger zu denken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.