Schlechte Karten

Die von mir so geliebten Google-Maps scheinen einigen Lesern Performanceprobleme zu bereiten. Browser welche die Gecko-Engine benutzen (also Mozilla, Firefox, Netscape, Camino etc.) haben in seltenen Fällen eine Einstellung die die Darstellung von Google-Maps ausbremst. Hier findet man Hilfe. Kurz zusammengefasst:

about:config
in die Adressleiste des Browsers eingeben
image
in das Filterfeld eintippen,

der Wert dom.disable_image_src_set sollte auf FALSE stehen,

und der Wert network.image.imageBehavior auf 0.

Wenn dies nicht so ist kann man es durch doppelklicken auf die Zeile ändern.
Danach sollte sich jede Seite mit Google-Maps wieder in normaler Geschwindigkeit anzeigen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.