Schmutziges Geld

Ich habe eine Schwäche für gut gemachte Thriller welche ihre Spannung nicht aus Action und Gewalt generieren, sondern aus einem exzellentem Drehbuch und hervorragender schauspielerischer Leistung. Michael Clayton ist so einer dieser Filme.
Ehrlich gesagt fällt es mir schwer etwas zu diesem Film zu schreiben ohne gleich in Lobpreisungen zu verfallen, deshalb halte ich mich sehr kurz. Es reicht eine einfache Umschreibung: „Intelligentes Kino“. Michael Clayton erlaubt sich fast keine Schwäche: Schauspieler, Drehbuch, Score, Erzählstruktur und Kamera arbeiten Hand in Hand und schaffen ein Kinogefühl dass schon fast verloren schien. Sehr empfehlenswert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.