Spanische Herpes-Epidemie

Es sind die Kleinigkeiten an denen man merkt nicht mehr Jugendlich zu sein:
In Spanien begegnete ich einer Vielzahl Jugendlicher und Kinder die anscheinend an einer heimtückischen Art von Herpes oder einer ähnlichen Krankheit litten. Sie hatten weiß glänzende perlenförmige Punkte im Gesicht, manchmal auch braune. So sahen wir als Kind aus als man uns mit Salbe kleine Tupfen ins Gesicht machte um z.B. die Windpocken zu heilen.
Nach der fünften oder sechsten Begegnung mit so einem gezeichneten Jugendlichen begann ich mir Sorgen zu machen. Ich befürchtete etwas ansteckendes und begann mich gedanklich überall zu jucken.
Bis dann in der Metro so ein Halbstarker direkt neben mir saß. Von nahem konnte ich endlich erkennen dass es sich weder um Eiter noch um Salbe handelte, sondern schlicht ergreifend um Piercings. Statt die bekannten Metallkugeln zu stechen hat sich mir unbemerkt die Mode verbreitet Perlimitate zu nehmen.
Warum erkennt man daran dass man der Jugend entwachsen ist? Weil mir als erstes der Gedanke kam: „Wie hässlich, Kind wie kannst Du dich nur so verschandeln.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.