Günther-Jauch-Wissen#3

Ich glaube folgende Fakten rechtfertigen ernsthafte Auswanderungsgedanken nach Estland:

(…) und per Gesetz garantiert Estland den kostenlosen Zugang ins Internet. Im ganzen Land gibt es wifi-Zugangspunkte zum Internet, mit denen die bewohnten Flächen abgedeckt werden. (…) Das Steuersystem wurde 1994 reformiert. Als erstes europäisches Land führte Estland eine niedrige Einheitssteuer ein, deren Satz damals bei 26 % lag. (…) Ab 2011 soll das Einkommen mit 18 % besteuert werden. (…) In Estland lag der Zuwachs des Bruttoinlandsproduktes (BIP) (real) seither bei jährlich mindestens 5 %, (…) 2005 sogar bei 9,8 %, welches sogar höher ist als das in China. 2006 war Estland mit 10,8 % der Spitzenreiter der Europäischen Union.

Quelle: Wikipedia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.