Gradzahlen

gwetter

Nichts ist beständiger als das Wetter. –
Wetter gibt es immer, jeden Tag.
Else Pannek, deutsche Lyrikerin

Klar, das Wetter macht momentan wirklich keinen Grund zur Freude, aber zur Beruhigung mal die Temperaturdaten für den 25. März der letzten 20 Jahre in Köln. Nach besonders viel Frühling klingt das auch nicht. Und wenn auch am unteren Ende der Skala, so ist zur Zeit einfach völlig normales Wetter für Ende März.
In erster Linie schreibe ich dies nur um mich selbst zu beruhigen. Ich muss mich einfach noch ein wenig in Geduld üben bis der Wintermantel im Schrank verschwinden kann.

  • 2008: 3°C
  • 2007: 14°C
  • 2006: 17°C
  • 2005: 16°C
  • 2004: 6°C
  • 2003: 18°C
  • 2002: 9°C
  • 2001: 4°C
  • 2000: 13°C
  • 1999: 19°C
  • 1998: 12°C
  • 1997: 9°C
  • 1996: 9°C
  • 1995: 10°C
  • 1994: 10°C
  • 1993: 8°C
  • 1992: 6°C
  • 1991: 10°C
  • 1990: 6°C
  • 1989: 11°C

2 Gedanken zu „Gradzahlen&8220;

  1. Tja, dumm gelaufen dieses Jahr.
    Aber in der Regel blüht um genau diese Zeit die Chaenomeles (Scheinquitte)
    Ich liebe diese Blüte, und ich erinnere mich sehr gut an diesen Tag alle Jahre.

    (kann ich hier auch ein Bildchen davon reinstellen?)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.