Geocaching

img_1154g

Ein treuer Freund ist ein großer Schatz.
Bibel

Das iPhone besitzt ja einen GPS-Empfänger, und da es für alles eine App gibt ((apple)), gibt es auch eine Auswahl an GPS-Trackern. Seit ein paar Wochen teste ich deswegen nun Geocaching aus, und es macht mir sehr viel Freude. Ein paar Caches habe ich bereits gehoben, einige leider nicht gefunden, und einmal habe ich mich auf der Zoobrücke lächerlich gemacht.

Am Wochenende bin ich ja bekanntlich umgezogen, und währenddessen hat sich Endgültig entschlossen mir einen privaten Geocache zu machen. Heute hat nun endlich das Wetter mitgespielt, und ich habe mich aufgemacht den Cache zu suchen, unter den amüsierten Blicken von Endgültig.
umzugscacheGestartet wurde an der alten Wohnung. Von dort ging es über den Hans-Böckler-Platz, Ehrenfeld, Melaten Sülzgürtel, Sülz, geradewegs in den Hinterhof der neuen Wohnung. Bis auf einige Verwirrungen auf dem Melaten habe ich die Stationen recht gut gefunden. Die Belohnung, also der Cache, beinhaltete dann Brot und Salz.

Geocaching macht an sich schon Spaß, aber so ein netter privater Cache ist wirklich kaum zu übertreffen. Ich muss sagen, dass ich teilweise sehr gerührt war ob der Mühe die sich Endgültig gemacht hat. Danke dafür!

Ein Gedanke zu „Geocaching

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.