Gänge

garageng

Die größte Sehenswürdigkeit, die es gibt, ist die Welt – sieh sie dir an.
Kurt Tucholsky

Schon wieder eineinhalb Wochen aus London zurück, bevor die Erinnerung verblasst noch ein paar Worte zu den Schnappschüssen die ich dort mit dem iPhone gemacht habe.

44334|250

Der erste Tag hatte mich die Stadt ein wenig überfordert. Eigentlich wollte ich entspannen und innere Ruhe finden, stattdessen setzte ich mich selbst unter Druck in dem ich mir ein nicht zu bewältigendes Kulturprogramm vorsetzte. Also ging es am nächsten Tag in die Hampstead Heath. Wunderbar über London gelegen, bei schönsten Sommerwetter gönnte ich mir einen Landausflug mitten in der Stadt.

43993|200
43989|200
43985|200

So konnten dann auch die folgenden Tage ruhig angegangen werden. Es gab Museumsbesuche in der Saatchi Gallery, in der National Portrait Gallery und in der Tate Modern; Theaterabende, Fernsehabende und Abende mit Hörbüchern; Spaziergänge durch vermutlich jedes Viertel der Stadt, eine Führung durch das Wembley Stadium, und eine Führung über die Bautätigkeiten für Olympia 2012.
Das schönste war jedoch einfach den iPod anmachen und sich in einem der zahlreichen Doppelstockbussen ziellos durch die Stadt fahren zu lassen.
Insgesamt war ich überrascht über das sehr milde Klima. Es roch immerwährend nach Jasmin, und der Asphalt klebte mancherorts durch herabgefallene reife Feigen.

Alle Bilder aus London findet man hier.



[gmap]

2 Gedanken zu „Gänge&8220;

  1. Mh, irgendwie ist es schwierig noch ausführlichere Beiträge zu London zu schreiben, da eigentlich nicht so viel passiert ist was erwähnenswert wäre, aber ich schau mal ob ich Dir den Gefallen tun kann. Vermutlich kann ich dich bereits mit einem Bericht zu dem Theaterabend mit Simm glücklich machen? 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.