Blogparade: Die besten Filme aller Zeiten

Irgendwie mag der Mensch es ja, das Listen erstellen. Ständig liest man von den schönsten Städten, den besten Insidertipps, den einflussreichsten Menschen, den seltsamsten Tieren etc. pp. . Besonders beliebt sind Listen über die besten Lieder, Bücher und Filme. Liegt wahrscheinlich an der Tatsache dass subjektive Dinge einfach nicht objektiv zu bewerten und zu vergleichen sind, und man deswegen so schön über das Thema diskutieren kann ohne je zu einem Ergebnis zu kommen.
Ich mag solche Listen auch, natürlich weil ich die besten mache.
Die Aufgabe bei David ist diesmal ein wenig schwierig, da man sich auf die zehn besten Filme reduzieren soll (jedoch glücklicherweise ohne Wertung untereinander). Eigentlich unmöglich, da man damit eher eine Masse an sehr guten Filmen abwertet. Ich versuch es trotzdem:

  • Fight Club – In jeder Hinsicht ein perfekter Film
  • Der Eissturm (The Icestorm) – Der bessere American Beauty
  • North by Northwest (Der unbekannte Dritte)- Vom Meister exemplarisch der für mich persönlich beste Film
  • Eternal Sunshine of a Spotless Mind
    (Vergiss mein nicht) – Das schönste Plädoyer für die Liebe
  • Gattaca – So muss ein Sci-Fi sein, dann klappt’s auch mit dem Nachbarn
  • The Sweet Hereafter (Das süße Jenseits) – Eine der schönsten Filme über Schmerz
  • Alles über meine Mutter – Exemplarisch ein Almodovar, um nicht alle Plätze an Ihn vergeben zu müssen
  • The Big Lebowski – Und auch hier könnte fast jeder andere Film der Coen-Brüder stehen
  • Beautiful Thing – Der beste Film aus diesem Genre
  • When Harry met Sally – Wenn es eine Komödie gibt die ich, sowohl auf deutsch als auch im Original, mitbeten kann, dann muss sie wohl zwangsläufig in meine Top Ten

So, und bei Gelegenheit werde ich mal die Filme aufzählen die eigentlich auch in die Top Ten gehören – Es gibt schließlich auch doppelt vergebene Plätze.

5 Gedanken zu „Blogparade: Die besten Filme aller Zeiten&8220;

  1. Hm, stimmt, Fight Club. Und Gattaca. Die finde ich auch sehr gut. Naja, war klar, dass man, wenn man nur 10 nennen darf, im Nachhinein immer denkt „ach, denn hätte ich auch noch…“

    6 davon kenne ich gar nicht. Zumindest nicht den Titeln nach.

    Ich hätte noch eine Regel festlegen sollen, dass alle Titel in Deutsch zu nennen sind 🙂 Will ja schließlich eine Gesamtliste machen. Naja, zu spät.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.