Gedanken am Freitag

Willst du, daß dir kein Leid geschieht, so traue ja dem Freitag nicht.
Deutsches Sprichwort

Warum weckt mich Clueso eigentlich mit „Augen zu“? Kontraproduktiv, oder? Vermutlich meint er das richtige: Augen zu und durch. Aufstehen, ab unter die Dusche. Dusche ist Denkzeit. Das Wasser wäscht überflüssige Gedanken der Nacht ab und übrig bleibt die To-Do-Liste für den Tag. Planung sagte man damals™ dazu. Planung ist ja so 80er. Mir kommen die Hits der 80er, 90er und das beste von heute in den Sinn. Wo haben da eigentlich die 00er ihren Platz? Die scheinen eh nicht stattgefunden zu haben. Genauso wie dieser Sommer: Beginnen mit einem Knall und verpuffen dann im Nirwana.
Der Herbst ist eh die bessere Jahreszeit, er ist wenigstens ehrlich. Er macht keine falschen Versprechungen, und in der Regel kann man sogar was ernten.

Zu faul um die Süddeutsche aus dem Hausflur zu holen. Das Internet ist aktueller, frischer, persönlicher. Auf Facebook wünscht S. einen guten Morgen, und S. ebenfalls. Ein mir Unbekannter freut sich darüber. Auf Twitter schreit man mir „TGIF“ entgegen. Eine mir ebenfalls unbekannte J. schreibt ihr morgendlichen Liebeskummertweet. Das macht sie jetzt bereits seit drei Monaten. Ich möchte sie umarmen.

Die Kaffeemaschine begrüßt mich mit Leuchtschrift und verlangt nach einem Filterwechsel. Schön, das Kaffeemaschinen so was mittlerweile verlangen können. Ich schaue sie an und frage mich ob sie auch mal einen Filterwechsel bei mir machen könnte. Die eine Hand wäscht die andere, wäre doch ein fairer Deal, oder?

Ein Gedanke zu „Gedanken am Freitag

  1. Wo haben da eigentlich die 00er ihren Platz?

    Ich würde sagen, nomen est omen. Irgendwer scheint sie die Toilette hinuntergespült zu haben. Schade eigentlich, manche Sachen waren gar nicht so schlimm. Kann ich mich weiterhin nur an die 80er klammern. Aber Kim Wilde, OMD & Co. kommen ja gerade eh alle zurück. Damals ist heute. Dann wird 00 die Zukunft gehören. Toiletten haben immer Zukunft. Damit man einen Ort hat, wo man die ganze Scheiße, die sich den Tag über so ansammelt, hinunterspülen kann. Sind wir nicht alle ein bisschen 00? Ein James Bond ohne 7? Ein Lokus mit einem riesigen Haufen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.